Weitere Verschärfung der Infektionsschutzmaßnahmen im Landkreis Göppingen Posteingang

INFO@TURNGAU-STAUFEN.DE

Di., 16. März, 21:05 (vor 2 Tagen)

 

 

an Vereine

 

das war leider eine kurze Lockerungsphase. Das Gesundheitsamt teilt heute mit, dass nach Überschreiten der 7-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Landkreis Göppingen an drei aufeinanderfolgenden Tagen bereits ab Freitag, 19.03.2021 verschärfte Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung gelten.

Diese Maßnahmen wurden von der Landesregierung in einem Stufenplan der Corona-Verordnung des Landes festgelegt. Beim Überschreiten dieser Inzidenzschwelle an drei aufeinanderfolgenden Tagen wird die Feststellung durch das Gesundheitsamt öffentlich bekanntgegeben. Diese amtliche Bekanntmachung erfolgt am Mittwoch, den 17.03.2021. Die verschärften Regelungen treten am zweiten Tag nach der Bekanntmachung und somit am Freitag, den 19.03.2021, in Kraft.

Das bedeutet, dass im Landkreis Göppingen ab Freitag die als "Notbremse" bezeichneten Maßnahmen gelten und unter anderem erneut strengere Kontaktbeschränkungen in Kraft treten. So darf zu einem Haushalt nur noch eine weitere nicht im Haushalt lebende Person hinzukommen. Der Einzelhandel muss wieder schließen und es kann nur noch im voraus bestellte Ware zu einem vereinbarten Termin abgeholt werden, das sogenannte “Click & Collect”. Außen- und Innensportanlagen sind für den Amateur- und Freizeitsport wieder geschlossen. Individualsport auf weitläufigen Anlagen ist weiterhin erlaubt. Gruppensport im Freien ist nicht mehr erlaubt, es gelten die verschärften Kontaktbeschränkungen. Einschränkungen auf Landkreisebene zum Schul- und Kindertagesstättenbetrieb sind laut Landratsamt aktuell nicht geplant.

Da diese Maßnahmen erst ab Freitag gelten, ist allerdings bis dahin mit einem weiteren ungebremsten Anstieg der Neu-Infektionen zu rechnen. Dann wäre die Inzidenzschwelle von 100 bereits am Freitag für sieben Tage in Folge überschritten. Die Landkreise sind angewiesen, in diesem Fall nächtliche Ausgangsbeschränkungen per Allgemeinverfügung umzusetzen. Es wird voraussichtlich gut sein, sich bereits jetzt darauf einzustellen.

Für die nächsten Wochen gilt nun: Kontakte noch weiter einschränken, noch mehr auf Abstand achten, eine gute (medizinische/FFP2-)Maske tragen, Hände noch öfter und sorgfältiger waschen oder desinfizieren, noch öfter Lüften - und trotzdem: zuversichtlich bleiben, auf Familie und Freunde aufpassen! 

Mit (gerade nicht ganz so) sportlichen Grüßen

Jörg Allmendinger

Vizepräsident Geschäftsführung und Verwaltung

Turngau Staufen e.V.

 

Den Turngau Staufen bilden über 80 Turn- und Sportvereine mit mehr als 30.000 unter "Turnen" an den Württbg. Landessportbund gemeldeten Mitgliedern. Er ist als Regionalverband des Schwäbischen Turnerbunds (STB) für das Gebiet des Landkreises Göppingen zuständig und ist mit einem Anteil von rund 40% der größte Sportfachverband im Sportkreis Göppingen.