Chor


Auf Grund der Maskenpflicht beim Singen und Alarmstufe 2 fallen die Chorproben bis auf weiteres aus.


Chorprobe 

Dienstags im ev. Gemeindehaus Dorfstr.

20:10 Uhr – 21:40Uhr

gegenüber der Kirche

 

Chorleiterin

Jana Kampmann

 

Abteilungsleiter

Nicht besetzt.

 

Bei Interesse im Chor mitzusingen melden Sie sich bitte unter tgv-gs@t-online.de


  • Die Stimme gilt als ein Spiegelbild unserer Seele.
  • Wer singt, lebt gesünder
  • Wer viel singt, tut aktiv etwas für seine Gesundheit. Schon zehn bis 15 Minuten Singen reichen aus, um das Herz-Kreislauf-System auf Trab zu bringen und die Atmung zu intensivieren.

Die moderne Forschung hat die gemütsaufhellende Wirkung des Singens in mehreren Untersuchungen nachgewiesen. Schon nach dreißig Minuten Singen produziert unser Gehirn erhöhte Anteile von Beta-Endorphine, Serotonin und Noradrenalin. Stresshormone wie zum Beispiel Cortisol werden praktischerweise gleich mitabgebaut.Über drei Millionen Menschen in Deutschland singen in Chören. Sie sind in der Regel lebenszufriedener und ausgeglichener und besitzen mehr Selbstbewusstsein als Nichtsänger

Kommen Sie zu uns in den Chor, da können Sie es ausprobieren.

 



Das war im September 2020, als wir nach dem ersten Lockdown ein paar mal haben singen dürfen. Dann kam der 2. Lockdown...


Norbert Steinegger - Nachruf

 

Mit Betroffenheit haben wir vom Tod unseres langjährigen und geschätzten Chorleiters, Norbert Steinegger, erfahren.

 

Stets war uns allen das Datum der ersten Chorprobe präsent. Es war der 11. September 2001, es waren noch Sommerferien und sehr heiß.

Wir trafen uns im Farrenstall und es wurde eine  sehr freundschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Die letzte Chorprobe war dann im Juli 2015 und dazu lud uns Herr Steinegger zu einem Fest in seinen wunderschönen Garten ein.

Gerne hätten er ein solches Fest diesen Sommer nochmals gefeiert.

Vierzehn Jahre lang war Herr Steinegger unser Chorleiter und es war ihm wichtig, dass wir nicht einfach nur singen, sondern dass wir so singen, dass der Konzertbesucher das Lied miterleben kann. Stichwort: Intonation!

Er hörte alles - jeden Ton jeder einzelnen Stimme und übte geduldig mit uns, bis es stimmte und er zufrieden war. Sollte das Üben mal etwas zu angespannt sein, so lockerte er die Probe mit einer Anekdote über den Musiker oder einem netten Erlebnis aus seinem Leben auf. Wurde es mal unruhig, so ist uns sein Spruch „Schwätzen bringt nichts“ noch in guter Erinnerung.  Auch er selbst war ein begeisterter Musiker. Dies zeigte er bei unseren Chorkonzerten wie der Sommerserenade oder dem Adventskonzert. Er bereicherte diese mit Beiträgen auf seinem Keyboard oder der Querflöte.

Ein besonderer Höhepunkt war unser Jubiläumskonzert am 19. Juni 2010 „100 Jahre Gesang in Roßwälden“ . Herr Steinegger wählte hierfür für jedes Jahrzehnt ein passendes Lied aus.  Gerne erinnern wir uns auch an die Probenwochenenden in Sechselberg bei Althütte. Auch bei jedem Ausflug war Herr Steinegger dabei. 

 

Sein fester Vorsatz war mit 70 Jahren nicht mehr als Dirigent vor einem Chor zu stehen und so beendete er seine Chorleitertätigkeit bei uns im Juli 2015.

 

Wir werden die Chorproben und Herrn Steinegger mit seiner angenehmen und doch musikalisch fordernden Art in guter Erinnerung behalten.

Besonders seiner Ehefrau fühlen wir uns in stiller Trauer verbunden.

 

TGV - Chor Roßwälden 2020


Auftritte des TGV Chor 2019


Ehrungen bei der Ehrungsmatinee in Wangen am 14. Oktober 2018

Geehrt wurden für 30 Jahre aktives Singen: Alois Grandl, Dorle Weiß, Ferdinand Bera und Elke Minich. Sie wurden mit der silbernen Ehrennadel des Chorverbandes Hohenstaufen geehrt.
Alle 4 waren bei der Neugründung vor 30 Jahren bereits dabei.
Ruth Silber singt seit 2002 in Roßwälden, davor in Wolfschlugen und Nellingen und singt insgeamt 50 Jahre. Dafür ehrte sie der Deutsche Chorverband mit der goldenen Ehrennadel.


Der TGV Chor in Aktion beim Weihnachtsliedersingen auf dem Roßwälder Weihnachtsmarkt 2017


Das war 2014

 

ob der Aufruf am Teilerfolg Schuld war?

Jedenfalls haben wir inzwischen Sänger-Zuwachs bekommen; Männer und Frauen.

Singende Männer sind nach wie vor sehr gefragt bei uns.


Wertungssingen 2010 in Gmünd ...

alle warten gespannt auf das Ergebnis.


90. Geburtstag  30.04.2010  unseres Ehrenmitglieds Willi Hoyler. Er verhalf der Gesangsabteilung 1989 zur Wiederbelebung
90. Geburtstag 30.04.2010 unseres Ehrenmitglieds Willi Hoyler. Er verhalf der Gesangsabteilung 1989 zur Wiederbelebung

100 Jahre Chorgesang beim TGV