NEWS


Jahreshauptversammlung am 17.09.2021 

 

Eine nochmalige, ausserordentliche Mitgliederversammlung konnte aber abgewendet werden, weil sich ein neuer Finanzvorstand fand.

Der neue Finanzvorstand heißt Eugen Zanker, bisher als Kassenprüfer im TGV tätig. Er wohnt in Donzdorf.
Die Geschäftsstellenleiterin Gudrun Toth  (Belege und Rechnungen) und Brigtte Unger  (Barkasse) werden für arbeitserleichternde Unterstützung sorgen.

 

Eine weitere  schon lange verwaiste Postition konnte ebenfalls neu besetzt werden: das Pressemanagement.

Neuer Pressebeauftragter ist unser Fahnenträger Maximilian Kubina.

Er wünscht sich von den Abteilungen eine gute Kommunikation, damit der TGV mit seinem Sportangebot über die Medien auch optimal wahrgenommen wird.

Trotzdem sieht die Lage der Besetzung des Vorstandsteams weiterhin nicht gut aus.

Der  bisherige Sportvorstand  Chistopher Heybach wurde turnusgemäß einstimmig wieder gewählt. Als Ersatz des bisherigen  Kassenprüfers wurde Walter Denzinger nun für 2 Jahre gewählt.

Alle weiteren zu wählenden Postitionen  konnten leider immer noch nicht besetzt werden.

Besonders schmerzlich trifft den Verein die Tatsache, dass sich niemand bereit erklärt  oder Interesse gezeigt hat, den Posten des jetzt ausgeschiedenen 1. Vorsitzenden zu übernehmen. Dass nebenbei auch  Kulturvorstand (m/w/d) , Wirtschaftsmanager (m/w/d) und Protokollführer/in immer noch nicht besetzt werden konnten,  macht den übrigen Vorstandsmitgliedern die Arbeit nicht leicht.

Jessica Hummel, unsere Beisitzerin,  wird sich um den laufenden Warenbestand und Einkauf kümmern. Bei Großveranstaltungen wie Dorffest o.ä. möchte sie das nur machen, wenn sich offiziell jemand für das Amt des Wirschftsmanagers (m.w.s)  bewirbt.

Wir appellieren an dieser Stelle nochmals dringend, sich darüber Gedanken zu machen, wie jeder Einzelne sich im Verein ehrenamtlich engagieren könnte.

 

Der Antrag auf Beitragsklassenänderung und - erhöhung  ab 01.01.2022 wurde - entsprechend der Kooperationsvereinbarung angenommen.

Die Ehrungen diesjähriger Jubilare wird -wie im letzten Jahr-  durch persönlichen Besuch des Vorstands durchgeführt. Die Jubilarsfeier fällt auch in diesem Jahr aus.


Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TGV Roßwälden

 

am Freitag, den   17.September 2021

 

Der TGV Roßwälden lädt Sie  zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung am Freitag,  den  17.September   um 19.00 Uhr in die TGV Vereinshalle, Wellingerstr. 27,  recht herzlich ein.   Mitglieder ab 16 Jahren sind stimmberechtigt. Eingeladen werden auch Eltern (ohne Stimmrecht) minderjähriger Kinder

 

                                                                                          Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

 

1.      Eröffnung der Versammlung, Begrüßung

 

2.      Gedenken an verstorbene Mitglieder

 

3.      Protokoll der Mitgliederversammlung vom 23.10.2020

 

4.      Jahresberichte 2020 und Aussprache

 

5.      Kassenbericht 2020

 

6.      Bericht der Kassenprüfer

 

7.      Entlastungen

 

8.      Beschlussfassung über Anträge *

 

 a) 8.2.1   Antrag auf Anpassung der Beitragsklassen und -höhe (§4.6) gemäß Vereinbarung der Kooperation Ebersbacher Sportvereine

 

9.      Wahlen: 1. Vorsitzender, Finanzvorstand, Sportvorstand, Kulturvorstand, Pressebeauftragter, Wirtschaftsführer,                                   Kassenprüfer,      

 

10.   Verabschiedungen;  Vorstellung neuer Abteilungsleiter

 

11.   Sonstiges

 

* Anträge sind schriftlich bis spätestens 06. September 2021  an den 1. Vorsitzenden Werner Neubert, In den Messenwiesen 7, 73061 Ebersbach zu richten.

 

Ihr TGV – Vorstand

 

Amt

derz. Amtsinhaber

Wahl 2019

Wahl  2021

Bemerkung

1. Vorstand

Werner Neubert

X

X

 Hört auf

2. Vorstand

David Hägenläuer

2020

 

 

Finanzvorstand

Brigitte Neubert

X

X

  Hört auf

Sportvorstand

Christopher Heybach

X

X

 

Kulturvorstand

Vakant seit 2015

0

X

Zunächst bis 2022

Beirat

Ulrike Dieter-Etzold

2020

 

 

Pressebeauftragte

Vakant seit 2017

0

X

 

Wirtschaftsführer

Vakant seit 2018

0

X

Zunächst bis 2022

Beisitzer

Jessica Hummel

2020

 

 

Kassenprüfer

Eugen Zanker

X

X

 

Kassenprüfer

Eberhard Diez

2020

 

 

 

Wichtig für unsere Mitgliederverwaltung:

 

Hat sich Ihre Adresse geändert?   Hat sich Ihre Kontonummer (IBAN) geändert?   

Bitte teilen Sie der Geschäftsstelle Änderungen unaufgefordert mit. Sollten dem TGV wegen fehlerhafter Kontonummer Gebühren entstehen, sind  diese von dem  Kontoinhaber (Mitglied) zu begleichen.

 

Zur Hygienevorschrift

Nach Hallenplan und Bestuhlungsmöglichkeit können  wir die  Abstandsregel gewährleisten.Es gilt die 3 G Regelung (Geimpf - Genesen - Getestet)

Beim Kommen und Gehen bis zum Platz ist immer ein Mund/Nasenschutz FFP2  zu tragen. In der Turnhalle besteht Einbahnstraßenregelung.

Eingang Sportlereingangstür, Ausgang ist die Haupteingangstür

Händedesinfektionssbehälter  stehen an allen Eingängen, Einmalseifenspender und – handtücher sind ausreichend im WC laut Hygienevorschrift vorhanden.

 


Die Mitgliederversammlung vom März 2020 wurde verschoben und fand am 23.10.20 unter Coronabedingungen statt.


Rückblick Jahreshauptversammlung 2019

 

Die Mitgliederversammlung war ordnungsgemäß nach § 9 der Satzung einberufen worden.
Der 1. Vorsitzende begrüßte die Ehrenmitglieder und Mitglieder, besonders den Ortsvorsteher Klaus Herrmann, Herrn Dürr vom VEV und den 1. Vorsitzenden Andreas Zimmermann und Vorstandsmitglied Karin Längle vom SC Weiler sowie den Geschäftsführer des TV Bünzwangen, Jochen Wilting von unseren Kooperationspartnern.
Gleich zu Beginn teilte Werner Neubert den Mitgliedern mit, dass der Kooperationsvertrag mit dem SC Weiler, dem TV Bünzwangen, dem SVEbersbach und dem TGV Roßwälden letzte Woche ratifiziert wurde.
Gegen das Protokoll 2017 oder die Jahresberichte wurden keine Einwände erhoben.
Der Kassenbericht wurde für alle einsichtbar detailliert an der Leinwand dargestellt.
Der Kassenabschluss 2018 hatte ein positive Egebnis.
Die anschließende Kassenprüfung war ohne Beanstandungen gewesen, die Entlastung wurde vom Kassenprüfer Alfred Unger daher empfohlen.
Klaus Herrmann stellte den Antrag auf Entlastung, die einstimmig für das gesamte Vorstandsteam erfolgte.
Alle vom Vorstandsteam eingebrachten Anträge wurden angenommen. Weitere waren nicht eingegangen.
Der Antrag über die Beitragsangleichung wurde mit nur einer Enthaltung angenommen.
Weiter wurde einstimmig darüber abgestimmt, dass der Jahresbeitrag künftig grundsätzlich im Abbuchungsverfahren eingezogen wird und es ab sofort eine Kündigungsfrist gibt: zum 30.9. eines Jahres ab 01.01. des Folgejahres.
Bitte informieren Sie uns, wenn sich Ihre Kontonummer geändert hat, um unnötige Rückbuchungen und Kosten zu
vermeiden.
Ferner wurden die neue Ehrenordnung und die Datenschutzordnung des TGV genehmigt, der aktuelle Text ist in den Jahresberichtsheften abgedruckt.
Wahlen:
der 1. Vorsitzende Werner Neubert, der Finanzvorstand Brigitte Neubert und der Sportvorstand Christopher Heybach wurden einstimmig wiedergewählt und bedanken sich für das Vertrauen.
Für das Amt des Kassenprüfers stellte sich spontan Eugen Zanker zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt.
Dem bisherigen Kassenprüfer Alfred Unger gilt unser besonderer Dank für seine jahrelange Tätigkeit die er für den TGV erbracht hat.
Leider konnten wiederum folgende Ämter nicht besetzt werden:
Pressewart, Kulturvorstand und Wirtschaftsmanager.
Auch das Interesse für die Protokollführung -der Wunsch des Vorstandsteams seit langem- fand sich nicht unter den Anwesenden.
Ab 1.5. sollten wir einen neuen Platzwart (Minijob) haben, Reinhold Nebel möchte aufhören.
Bitte melden Sie sich beim Vorstand oder in der Geschäftsstelle, wenn Sie Interesse an den nicht besetzten Ämtern haben (Kontakt über www.tgv-rosswaelden.de).
Die vakanten Ämter führen zu einer Mehrbelastung aller Vorstandsmitglieder, die -neben ihrer eigenen verantwortungsvollen Aufgabe- seit Jahren die vakanten Stellen mitleisten, damit der Sport-und Wirtschaftsbetrieb reibungslos funktioniert.
Jeder sollte darüber nachdenken, ob er persönlich seine Unterstützung anbieten und für Entlastung sorgen könnte. -
Sollte kein Platzwart gefunden werden, müßte die Rasenpflege an einen Gärtner vergeben werden, was eine finanzielle Mehrbelastung für den Verein bedeuten würde.
Gerne können Sie auch jetzt, nach unserer Jahreshauptversammlung, jederzeit auf uns zukommen, wenn Sie Interesse an der Mitarbeit im Vorstand haben oder eines der aufgeführten Ämter übernehmen möchten.


Rückblick Jahreshauptversammlung 2018


Jahreshauptversammlung 2017 Rückblick


Jahreshauptversammlung 2016 Rückblick

Bericht zur Mitgliederversammlung des TGV Roßwälden am 18.03.2016
Der TGV Vorstand freute sich, dass viele Mitglieder der Einladung gefolgt waren. Als Gast konnte Herr Dürr vom Verbund Ebersbacher Vereine und der Ortsvorsteher Theo Mayer begrüßt werden. Auch etliche junge und ganz junge SportlerInnen waren anwesend und erwarteten ihre Sportlerehrung für ihre besonders tollen Leistungen. Sowohl in der Tischtennisabteilung als auch bei den Faust- und Schleuderballern gab es Lob und Applaus für 1., 2. und 3. Plätze.
Nach den offiziellen Bekanntgaben und dem Totengedenken für das 2015 verstobene Mitglied Gerhard Mack führte der Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung, Andreas Brust, die Ehrungen der Nachwuchsspieler durch. Er lobte besonders die tolle Jugendarbeit des Jugendleiters Sven Vollmer, der die Kinder zu den Spielstätten fährt und sie auch trainiert. Die Sportvorständin Suse Prahst übernahm die Ehrungen der Faust- und Schleuderballer und war voll des Lobes. Besonders freute sie sich, dass alle Kinder anwesend waren.
Wie in jedem Jahr mussten Vorstände und Funktionäre in ihrem Amt bestätigt oder neu gewählt werden. Düstere Wolken zogen Anfang des Jahres im Verein auf, als der 1. Vorsitzende sein Amt krankheitshalber mit sofortiger Wirkung niederlegte.
Schlechte Erinnerungen an frühere Jahre kamen auf. Die sollten sich allerdings nicht bestätigen. Ziemlich flott konnten erfreulicherweise alle Wahlen mit positivem Ergebnis abgeschlossen werden.
Für die Geschicke des Vereins zeichnen sich nun verantwortlich Werner Neubert (1. Vorsitzender) und David Hägenläuer (2. Vorsitzender). Ganz erfreulich, dass sich zum Erfahrenen bisherigen 2. nun ein junger Mann aus der Faustballabteilung gemeldet hat, die Verantwortung als 2. Vorstand für den Verein zu tragen. Durch einstimmige Wahl weiß er die Unterstützung der Mitglieder hinter sich.
Auch das Amt des Kulturvorstandes konnte endlich – nach langjähriger Vakanz- mit einer jungen engagierten Roßwälderin besetzt werden: Susi Baierl. Auch ihr gelten Lob und Anerkennung für diese Entscheidung.
Susi Baierl wird zusammen mit Jessica Hummel ab April die Gruppe Kids-Dance ins Leben rufen.
Die bisherigen Amtsinhaber Beirat (Ulrike Dieter- Etzold), Beisitzer (Jessica Hummel), Wirtschaftsführer (Reinhold Nebel) und Kassenprüfer (Eberhard Diez) waren erfreulicherweise bereit, das Amt weiter auszuüben. Es ist immer gut, wenn die Erfahrung der „Alten“ das Engagement der „Jungen“ stützt.
Die Kassenprüfer bescheinigten dem Finanzvorstand und dem Finanzteam eine einwandfreie Kassenführung. Die finanzielle Lage des Vereins konnte stabil gehalten werden. Die Entlastung für das gesamte Vorstandsteam erfolgte einstimmig.
In diesem Jahr steht die dringende Sanierung des Hallendaches auf dem Plan. Hierfür waren Rücklagen eingeplant worden. Eine Kröte muss geschluckt werden: die Baustättenförderung zieht sich über 6 Jahre hin, in denen der TGV das Fördergeld vorstrecken muss. Die Stadt Ebersbach signalisiert hier aber Unterstützung mit einer Zwischenfinanzierung, sollte es wider Erwarten dazu kommen. In finanzielle Not soll der TGV durch den Bau nicht geraten.
Fabian Etzler, Johanna Priwitzer, Merleen Eberhardinger, Lea Halm, Finn Pfahler, Jonathan Bauer und Benjamin Reick
Die Mitgliederversammlung gab dem Vorstand nahezu vollzählig das OK, diese finanzielle Hürde in Angriff zu nehmen.
Es standen noch Satzungsänderungen an, eigene und eine Auflage des Finanzamtes, den Passus zu ändern, der bei der Auflösung eines Vereins zum Tragen kommt. Das wurde problemlos genehmigt. Die neue Satzung ist bereits auf der Homepage eingestellt.
Bei den diesjährigen Vereinsehrungen mussten leider etliche Jubilare absagen. Der Vorstand hat das sehr bedauert, freute sich aber umso mehr über die Ehrung der anwesenden Jubilare Martina Klein, Lore Kälberer, Gunther Schmid und Theo Mayer.
Die Ehrungen nahm Beirätin Ulrike Dieter-Etzold vor, sie konnte aus dem Fundus ihrer langjährigen Mitgliedschaft aus dem Vollen schöpfen und hatte über jeden Jubilar etwas zu berichten.